Häufige Fragen

Hier finden Sie eine Sammlung von Fragen, die Ihnen auf dem Weg zur Spende in den Sinn kommen könnten. Bei weiteren Fragen oder für detailliertere Ausführungen, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Was was ist eigentlich eine Typisierung?
Die Typisierung ist die Gewinnung und Identifikation von Gewebemerkmalen (HLA-Werten) sowie deren Speicherung in einer Spenderdatei mit dem Ziel, die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Spender-Empfänger Zuordnung zu erhöhen.

Wer darf spenden?
Alle, die zwischen 18 und 55 Jahre alt sind. Der Spender darf keine Infektionskrankheiten haben, außerdem muss er selber gesund sein (kein behandlungspflichtiger Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Krebs, etc.), damit die Spende (und eine damit evtl. verbundene Narkose) für ihn kein Risiko darstellt.

Alle Ausschlusskriterien finden Sie hier:
ZKRD - Informationen für Knochenmarkspender - Ausschlusskriterien


Muss ich mich noch einmal typisieren lassen, wenn ich schon in einem anderen Register (z.B. DKMS) eingetragen bin?
Nein! Alle Register werden weltweit zusammengeschaltet, man muss nur in einem von ihnen registriert sein (sonst entstehen unnötige Mehrkosten und viel Verwirrung)

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich als Spender in Frage komme?
Die Wahrscheinlichkeit, dass man als Spender in Frage kommt, liegt unter 1% (1:20Tsd - 1:1Mio). Umso wichtiger ist es, dass sich möglichst viele Menschen registrieren lassen. Die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Suche nach einem Spender wird somit erhöht.

Wieviel kostet eine Typisierung? Muss ich etwas bezahlen?
50 Euro. In der Regel werden diese Kosten durch Uni-Hilft oder die Spenderdatei gedeckt.

Wo sind meine persönlichen Daten und Gewebemerkmale gespeichert?
Persönliche Angaben ( Name, Alter, Adresse) und HLA-Werte werden in der Spenderdatei gespeichert, mit der die jeweilige Uni-Hilft-Gruppierung zusammenarbeitet. Außerdem werden Ihre Gewebemerkmale anonym in dem ZKRD hinterlegt.
In Hamburg ist es z.B. die "Transfusionsmedizin" am UKE, in Frankfurt die "Deutsche Stammzellspendedatei"

Kann ich meine Gewerbemerkmale (HLA-Werte) erfahren?
Für Ihre HLA-Werte wenden Sie sich bitte an die Spenderdatei, in der Ihre Daten gespeichert wurden. Wenn Sie nicht wissen, um welche Spenderdatei es sich handelt, kontaktieren Sie die Uni-Hilft-Gruppierung, von der Sie sich typisieren haben lassen.

Ich bin umzogen. Wo kann ich meine Adresse ändern lassen?
Bei Ihrer Spenderdatei